Foodtrends 2020 mit Eventexpertin Ricarda Farnbacher

Wir durften beim zweiten Plates & Space Dinner von unserer Partner-Catererin und Foodexpertin Ricarda Farnbacher mit dabei sein. Bei dieser besonderen Dinner Reihe werden Food-Highlights präsentiert  und aufregende Eventlocations in Berlin vorgestellt, dieses Mal ging es ins neugestaltete Prince Charles in Kreuzberg. Wir durften also als erste Gäste einen Blick in die frische renovierte Location werfen. Der ehemalige Pool fungiert am heutigen Abend als Eventfläche, in dem die Dinnertafel aufgebaut ist. Wir sind gespannt! 

Als Trendsetterin im Catering-und Eventbereich beschäftigt sich Ricarda Farnbacher schon seit Jahren mit ausgefallen Eventkonzepten, die aber vor allem auch nachhaltig sein sollen. In Zeiten von Klimawandel und Co. muss sich auch die Catering und Eventbranche hierzu Gedanken machen. Mit einem eigenen Gemüsegarten und einem nachhaltigem Ansatz geht die gefragteste Eventexpertin Berlins neue Wege: "Unmengen an Fleisch hab ich gestrichen". Kleinere Portionen, dafür aber aus der Region und aus artgerechter Haltung, das ist ihr Motto. 

 21.11.19 - Ricarda Farnbacher  -004 21.11.19 - Ricarda Farnbacher  -113

Zukünftige Foodtrends

An diesem Abend wurden genau diese Foodtrend Themen diskutiert und in den Fokus gestellt: Nachhaltigkeit in der Gastronomie, Zero Waste, Beyond Meat, Veganismus und Flexitarierismus, Cheat Days, Snackification sind Antworten auf die Fragen einer immer schnelleren und mobileren Gesellschaft im digitalen Wissenszeitalter, auf Lebensmittelüberfluss, flexible Arbeitszeiten und den Wunsch nach Individualität. Die Foodtrends haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt, immer wieder verändert und nehmen 2020 weiter an Fahrt auf. Ernährung wird generell hinterfragt und auf den Prüfstand gestellt. Die Konsumenten suchen immer mehr nach kulinarischen Alternativen. 

Experten Keynote über Nachhaltigkeit

Nach einem sehr netten Empfang in der neuen Location ging es an die elegant geschmückte Dinner Tafel in den ehemaligen Pool. Das Amuse-Bouche wurde gereicht, und der Chefkoch und Ricarda  begrüßten uns. Unter dem Motto Austausch  und "Zeit miteinander genießen" folgten abwechselnd die drei verschiedenen Gänge und die Keynotes von Ilhami Terzi, Inhaber des veganen Restaurants „kopps“, eines der ersten veganen Restaurants in der Hauptstadt und Jan Hellberg von der Aurelia Stiftung. Ilhami Terzi erläuterte am Abend, wie er Nachhaltigkeit ganzheitlich in seinem Restaurantkonzept anwendet und welche Herausforderungen auf Gastronomen in Zukunft zukommen werden. Jan Hellberg, Biologe und Projektmanager der Aurelia Stiftung sprach über Bienen und Honig, erklärte das viel zitierte Bienensterben und zeigte auf, was die Gastronomie zum Wohle der Biene beitragen kann. Zum sündhaft leckeren Dessert hatten die Gäste der Gastronomie Szene Zeit zum Erfahrungsaustausch. 

21.11.19 - Ricarda Farnbacher  -054 21.11.19 - Ricarda Farnbacher  -147

 

Über Ricarda Farnbacher:

Ricarda Farnbacher ist eine der gefragtesten Eventagenturen in Berlin. Die Agentur entwirft für ihre Kunden maßgeschneiderte Veranstaltungskonzepte, mit besonderem Fokus auf Food und spannende Locations. Unter dem Slogan „Die Zeit miteinander genießen“ kreiert das 20-köpfige Team, unter der Leitung von Inhaberin Ricarda Farnbacher, Erlebnisse für Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie Politik, Fashion, Sport, Lifestyle oder der IT-Branche. Die Basis für den Erfolg: ein erstklassiges Netzwerk aus Experten, Insidern, zuverlässigen Dienstleistern und Lieferanten sowie ein hochmotiviertes, kreatives Team aus Eventspezialisten, hoch qualifizierten Köchen, versierten Servicemitarbeitern und Berlin-Kennern aller Nationalitäten mit dem richtigen Gespür für die Wünsche der Kunden.

 21.11.19 - Ricarda Farnbacher  -053 21.11.19 - Ricarda Farnbacher  -130

Bilder: Michael Wendt

 

Sie sind neugierig geworden und möchten Ricarda Farnbacher für Ihre nächste Firmenparty anfragen? 

UNVERBINDLICH ANFRAGEN

 

Zu finden unter Caterer Profiles, food-trends, Seasonal

Posted by:Maria König