Fotolia_114026768_Subscription_Monthly_XXL

Mitarbeiterverpflegung: Employer Branding kann so einfach sein

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Es ist 13 Uhr in einer typischen Agentur. Zeit für die Mittagspause. Die eine Gruppe holt wie auf Kommando die Tupperboxen heraus, um das mitgebrachte Lunch aufzuwärmen. Dieses wird dann vor dem Rechner verzehrt. Die zweite Gruppe kann sich auch nicht vom Schreibtisch lösen, hat aber kein Essen dabei. Es wird Pizza bestellt. Bis die Pizza da ist, hält sich das Kollegium mit einem Schokoriegel über Wasser. Die Chefetage geht wie immer essen, während die zwei PraktikantInnen recht allein am Esstisch sitzen und an ihren Broten nagen. Eine positive Mitarbeiterverpflegung sieht anders aus. 

Zum Meeting um 14 Uhr erscheint die erste Gruppe müde. Die Pizzaabteilung schwankt zwischen Zuckerhoch und Futterkoma und die Führungsebene kommt sogar etwas zu spät, weil die Bestellung im Restaurant so lange gedauert hat. Das Meeting kommt nur stockend in Gang. 

So kann eine gelungene Mitarbeiterverpflegung aussehen

Es ist 13 Uhr in einer typischen Agentur. Zeit für die Mittagspause und das Catering ist bereits aufgebaut. Die Marketingabteilung sitzt als erste geschlossen am gedeckten Tisch und beginnt einen Plausch mit der Office ManagerIn: Was gibt es heute zum Mittag? Asiatisch? Lecker! Langsam trudeln auch die restlichen KollegInnen ein. Alle sitzen zusammen: Die CEOs, die PraktikantInnen, alle Abteilungen.

Während eine große Schale mit dampfendem Kokos-Gemüse-Curry herumgereicht und duftender Reis in Schälchen verteilt wird, tauschen die Abteilungen sich aus. Es werden Wochenendplanungen ausgetauscht, Geschenkideen für den Kollegen gesammelt oder Projektbezogene Probleme gewälzt: Geschäftliches und Privates vermischt sich.

Während alle gemeinsam den Tisch abräumen, das Geschirr in der Spülmaschine verschwindet und Kaffee aufgesetzt wird, bereitet die Office ManagerIn den Meetingraum vor. Um 14 Uhr geht es pünktlich gestärkt und fit ins Meeting.

IMG_7216

Mitarbeiterverpflegung: Ein effektives Employer Branding Tool

Wir haben Ihnen diese beiden Szenarien etwas überzeichnet dargestellt, um zu verdeutlichen, warum eine Mitarbeiterverpflegung am Arbeitsplatz nicht nur eine nette Geste, sondern auch ein effektives Employer Branding Tool und eine Bereicherung des Arbeitsklimas ist.

Die Generationen Y und Z, die jetzt mitten im Berufsleben oder top ausgebildet an dessen Anfang stehen, entscheiden sich nicht nur aus finanziellen Gründen für einen neuen Job. Für immer mehr zählen auch die Unternehmenswerte, sowie die gelebte Arbeitsatmosphäre. Und noch nie war gutes, gesundes Essen den jungen Menschen wichtiger als jetzt.

Viele wissen: Durch die Art, wie wir uns ernähren, können wir gezielt unsere Produktivität und auch unser Wohlbefinden beeinflussen.

Oft aber ist die Zeit am Arbeitsplatz knapp und das gesunde Essen bleibt auf der Strecke. Machen Sie es guten BewerberInnen leicht, sich für eine Position in Ihrem Unternehmen zu entscheiden, indem Sie regelmäßige, vollwertige Mitarbeiterverpflegung anbieten! Davon profitiert Ihr Unternehmen - und Ihre Angestellten natürlich auch.

Laut einer Studie der Warwick University kann gemeinsames, gesundes Essen die Produktivität im Büro um bis zu 12% steigern. Und auch der Teamgeist wird mit einer gemeinsam eingenommenen Mahlzeit in Form einer Mitarbeiterverpflegung gestärkt. Persönlicher Austausch, der außerhalb der Arbeitszeit stattfindet, wird bei einem gemeinsamen Essen angeregt. Und noch etwas: Entspannung wird beim gemeinsamen Essen gefördert. 

Das führt wiederum zu einem größeren Effekt der Ruhephasen. Locken Sie Ihre MitarbeiterInnen mit einem guten Essen gezielt weg vom Bildschirm. Zudem wird sich bei einer gemeinsam eingenommenen Mitarbeiterverpflegung auch abteilungsübergreifend ausgetauscht, was in vielen Unternehmen zu kurz kommt. Bestehende Grüppchen werden aufgelockert und es entsteht ein größeres „Wir“ – Gefühl. Gemeinsames Essen, Lachen und Entspannen verbindet. Und Verbundenheit ist das grundlegende Element, um Ihr Team stolz auf das Unternehmen zu machen, für das sie arbeiten. Eine Win-Win Situation – und gelebtes Employer Branding. 

Interessante Fakten rund um die MIttagspause in Unternehmen finden Sie hier

DSC00431 (2)

Und das Beste: Eine regelmäßige Mitarbeiterverpflegung ist nur einen Klick entfernt!

Wenn Sie Ihr Team regelmäßig mit einer gemeinsamen Mahlzeit verwöhnen möchten, ist nicht viel Aufwand von Nöten. Mit einem regelmäßigen Catering-Abo kommt ihre Bestellung immer dann, wenn sie es wünschen: Ob tägliches Teamlunch, der wöchentliche Taco-Tuesday oder das monatliche Office Brunch.

Mit einem Abo beim LEMONCAT Club profitieren Sie auf mehreren Ebenen. Nicht nur können Sie aus unseren besten, getesteten Caterern wählen – sie bekommen auch eine individuelle VIP Betreuung. Denn wir möchten die regelmäßige Mitarbeiterverpflegung für Sie so angenehm und unkompliziert wie möglich gestalten. Wir wissen, dass Ihre Zeit wertvoll ist und laden Sie deshalb ein, unseren LEMONCAT Club kennenzulernen und einmal zu testen. 

UNVERBINDLICH TESTEN

Posted by:katjaeichler